Loading...

Daniela Kreissig


Ihre ersten Erfahrungen als Unternehmerin machte Daniela Kreißig 1998, als sie mit einem Geschäftspartner ein Fotostudio gründete. Gemeinsam mit 5 Angestellten bauten sie die Firma erfolgreich auf bis sich 2008 ihre Wege trennten. Daniela gründete noch einmal neu und organisierte Messe-Events mit bis zu 10.000 Besuchern, etablierte erfolgreich Netzwerkveranstaltungen wie den Ladies Dinner – Der Unternehmerinnentreff und später den Unternehmerinnenkongress.

Seit 2016 berät sie Einzelunternehmen zum Thema Eigenmarketing & Sichtbarkeit. Ihre Passion ist es, Frauen erfolgreich und wirtschaftlich unabhängig zu machen. Im Januar 2017 erschien ihr erstes Buch „Authentisch netzwerken“.

www.danielakreissig.de

Christian Michel


Christian Michel, Jahrgang 1957 geboren in Görlitz, verheiratet und Vater von drei Kinder, lernte Maschinenbauer und studierte Theologie. 1993 übernahm er einen Betrieb mit 4 Mitarbeitern von der Treuhand. Es folgte 1996 eine Vermittlung der damaligen CED Computer Elektronik Dresden GmbH an einen Investor. Bis 2007 war Christian Michel GF dieser Firma und baute am Standort in Dresden Kaditz Mickten ein neues Werk. 2009 kaufte er dem Inhaber das operative Geschäft ab und gründete CooolCase. Heute produziert CooolCase Gehäusesysteme für elektronische Produkte und hat mit 50 % Exportanteil einen guten internationalen Ruf. Über die Aktivität Coooldesign begleiten wir Produktentwicklungen für unsere Kunden. Über Cooolact unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung von Strategien zur Unternehmensführung und Produkteinführungen.

Christian Michel arbeitet ehrenamtlich in verschiedenen sozial ausgerichteten Vereinen mit. Er erhielt mehrere Unternehmerpreise und begleitet Unternehmerinnen und Unternehmer besonders in Gründungs -und Krisensituationen.

www.cooolcase.com

Birgit Monßen


Birgit Monßen, geboren in Dresden, verheiratet, einen Sohn und einen Enkel hat an der TU Dresden studiert und ist Dipl.Wirtschaftsingenieurin.
Sie arbeitete seit 1990 im Amt für Wirtschaftsförderung bei der Stadtverwaltung Dresden und übernahm 1999 dessen Leitung. In dieser Zeit wurde sie zur Vorsitzenden des Fachausschusses Wirtschaftsförderung des deutschen Städtetages gewählt. Im Rahmen ihrer Tätigkeit hat Birgit Monßen zahlreiche Netzwerke wie zum Beispiel: „Unternehmerinnennetzwerk Dresden“, „Weiberstammtisch“ , „Freundeskreis Dresden-Hamburg“ u.a. mit initiiert. Aus gesundheitlichen Gründen mußte sie ihre Tätigkeit als Amtsleiterin 2012 aufgeben.
In 2014 gründete sie die Unternehmensberatung „Consulting & Services for Business“. Seit Februar 2018 arbeitet sie außerdem als Geschäftsführerin von proDresden e.V., einem Verein, der sich einerseits um die Vernetzung von Klein – und Mittelständischen Unternehmen in Dresden kümmert, sowie um deren Sorgen und Nöte und der andererseits mit seiner Kompetenz die wirtschaftliche Entwicklung der Landeshauptstadt voranbringen möchte.
Birgit Monßen arbeitet ehrenamtlich seit mehr als 18 Jahren als Mitglied im Aufsichtsrat des Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerkes e.V..

Tobias Blaurock


Tobias Blaurock ist Inhaber der Werbeagentur blaurock markenkommunikation. Er hat seit 1997 in Verantwortung für Hunderte von Projekten Erfahrung mit einer Vielzahl renommierter Kunden und Marken gesammelt. Sein Studium an der Universität Trier und die Vorstandstätigkeit im Forschungskreis Tourismus Management 1994-1996 legten die Grundlage für die berufliche Spezialisierung auf Marketing und PR. Er war Dozent für Markenkommunikation, ist Mitglied des Presseclubs Dresden und seit 2014 Vizepräsident des Marketing-Clubs Dresden.


Aktuelle Geschäftsfelder der Agentur sind u. a.: Klassische Werbung in Print und Online, PR und Merchandising. Regelmäßig arbeitet er für Kunden in den Bereichen Immobilien, Food & Drink Marken, Technologie, für kulturelle Institutionen, im Standortmarketing und den Freistaat Sachsen.

Foto: blaurock markenkommunikation

www.blaurock-markenkommunikation.de

Mike Fischer


Mike Fischer ist leidenschaftlicher Unternehmer, Autor, Redner und zugleich bodenständiger Familienmensch, der nicht mehr verdient als die Geschäftsführer seiner Firmen.
Es geht auch anders. Wie denkt ein Unternehmer, der jenseits von Gier, reinem Profitstreben oder Mitarbeiterausbeutung einen Führungsstil entwickelt hat, der sein Team begeistert, es zu unternehmerischem Handeln sowie zur Ideenproduktion en masse anregt?
Er sagt…“Ich oute mich als Fan weiblicher Führungsqualität. In den letzten 4 Jahren meiner 30-jährigen Unternehmerkarriere, habe ich mich im eigenen Unternehmen für weibliches Unternehmertum entschieden. Seit 2014 führt das Unternehmen Fischer Academy GmbH eine Frau, mit dem Ergebnis – es waren bisher die besten Jahre des Unternehmen. Wirtschaftlich, Emotional, Zukunftsweisend“.

www.fischer-academy.de
www.mike-fischer.com